Über 100 Jahre Entstehungsgeschichte Hotel Alvier, Oberschan 1901 - 2005

Das Alvier Seminar- und Ferienhotel liegt an ruhiger, sonniger und einzigartiger Lage auf 1000m über Meer, hoch über dem St. Galler Rheintal fernab von störendem Lärm, von Hektik und von Stress. Es liegt auf der Flanke Gauschla und direkt dahinter in der Alvierkette liegt der 2343m Hohe Alvier, der dem Hotel den Namen verleiht.

1901/02 liess J.B. Angehrn das Kurhaus erbauen. 1934 wurde das Kurhaus durch die Genossenschaft Sterbekasse der Krankenfürsorge Winterthur gekauft. 1951 Übergang an die Genossenschaft Kurbetriebe der Krankenfürsorge Winterthur.

1901 - 1936  Kurhaus

1936 - 1948  Kinderheim

1947 - 1948  Bau der Seilbahn

1948 - 1952  Kur- und Ferienbetrieb für Kinder und Erwachsene

1952 - 1974  Hotel Kurhaus Alvier mit Neubau Südtrackt 1962-64 und Neubau Osttrackt (altes Kurhaus) 1977-78

1974 - 1986  Hotel Kurhaus Alvier und vermehrte Nutzung für Schulungszwecke, 1981-82 Umbau zum Schulungszentrum

1986 - 2005  Seminar- und Ferienhotel der KFW und Winterthur Versicherungen

2005 - heute  Gründung die Alvier AG, Seminarzentrum mit Hotel als Familienbetrieb und Kauf von der Winterthur Versicherungen

 

© 2010 | Alvier AG Seminarzentrum mit Hotel, Alpenstrasse 46, CH-9479 Oberschan | Impressum